Fit für die Zukunft

Die finanzielle Zukunft nicht auf die lange Bank schieben

Machen Sie sich fit für die Zukunft. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Zukunftsvorsorge schon heute wirkungsvoll in Angriff nehmen können – ohne dabei ins Schwitzen zu kommen. Der innere Schweinehund ist beim Sport oft der größte Gegner. Auch beim Thema Vorsorge schiebt man gerne faule Ausreden vor und vertagt das Problem. Hier finden Sie Tipps, wie Sie die Alters- und Zukunftsvorsorge stressfrei angehen können.

Finanziell absichern

Bei der Zukunftsvorsorge besser nicht verbiegen

Fit für die Zukunft

Nach dem Motto "Fit für die Zukunft" rufen wir nun die Vorsorgeplanung auf den Trainingsplan und stellen Ihre Zukunftsvorsorge auf mehrere Standbeine. Gemeinsam blicken wir nach vorne und entwickeln einen persönlichen Plan für Ihre Alters- und Zukunftsvorsorge. So sichern Sie sich auch im Alter den Lebensstandard, den Sie sich vorher erarbeitet haben. Bereits mit kleinen Beiträgen lässt sich bis zum Alter das notwendige Kapital aufbauen. So können Sie Ihrer Zukunft positiv entgegenblicken.

Verständlich erklärt: Zukunftsvorsorge

Quelle: Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR)

Gut versorgt im Alter

Betriebliche Altersvorsorge

Eine attraktive Möglichkeit für junge Berufseinsteiger ist die betriebliche Altersvorsorge. Bei dieser Form der Direktversicherung wird die Zusatzrente direkt aus dem Bruttoeinkommen finanziert. Dadurch sparen Sie Steuern und Sozialabgaben. Bei einem Jobwechsel können Sie die Versicherung privat oder über den neuen Arbeitgeber weiterführen. Ab Rentenbeginn erhalten Sie dann eine garantierte lebenslange Zusatzrente.

Riester-Rente

Bei einer Riester-Rente unterstützt Sie der Staat bei der Altersvorsorge. Sie zahlen regelmäßig einen festgelegten Betrag in Ihre Riester-Rente ein und erhalten zusätzlich staatliche Zulagen und Steuervergünstigungen. Besonders junge Leute können von einem Riester-Vertrag profitieren, denn je früher man mit der Einzahlung beginnt, desto mehr zahlt sich dies im Rentenalter aus. Berufseinsteiger unter 25 Jahren erhalten zudem neben der Zulage einen Bonus von 200 Euro.

Wohn-Riester

Eine besondere Variante der Riester-Rente ist der Wohn-Riester. Dabei dient Wohneigentum als Baustein zur privaten Altersvorsorge. Über den Wohn-Riester unterstützt Sie der Staat beim Bauen, Kaufen oder barrierefreien Modernisieren der eigenen vier Wände. Hierbei werden die Vorteile des Bausparvertrages mit den Vorzügen der staatlichen Förderung für die private Altersvorsorge kombiniert.

Im Ernstfall gut abgesichert

Berufsunfähigkeitsversicherung

Mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung sichern Sie sich für das Risiko ab, dass Sie vor Eintritt ins Rentenalter berufsunfähig werden. Die Versicherung bietet Ihnen vom ersten Tag an Schutz und verhindert, dass Sie im Fall der Fälle auf eine niedriger qualifizierte Tätigkeit ausweichen müssen. Im Fall einer Berufsunfähigkeit erhalten Sie eine monatliche Rentenzahlung, sodass Sie im Ernstfall finanziell abgesichert sind.

Immer gut beraten

Genossenschaftliche Beratung für junge Leute

Wenn es um Finanzen geht, dann kann es schon mal kompliziert werden. Gut, wenn man jemanden mit Durchblick an seiner Seite hat. Im Rahmen unserer Genossenschaftlichen Beratung finden wir gemeinsam mit Ihnen die geeignete Lösung, damit Sie für die Zukunft bestens aufgestellt sind.
Vereinbaren Sie einfach einen Beratungstermin mit Ihrem persönlichen Bankberater und erfahren Sie dort mehr über Ihre individuellen Möglichkeiten für Ihre Zukunftsvorsorge.

Verständlich erklärt: Genossenschaftliche Beratung für junge Kunden

Quelle: Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR)